Schnelle MarzipankugelN für Weihnachten:


Marzipankugeln Weihnachten
     

Zutaten:

500g Mandeln (gerößtet und fein gemahlen)
1 Fläschen Bittermandelöl*
7 EL Rosenwasser (dies ist die wichtiges Zutat)
500g Puderzucker (wahlweiße kann auch Xylit*verwendet werden)5 EL Kakao*

Benötigte Geräte:

Wasserkocher*
Nussmühle*

Zubereitung:

Zuerst müssen die Mandeln von der braunen Schale entfernt werden.
Dazu werden die Mandeln mit kochendem Wasser (wichtig das es kochend heiß ist!) übergoßen.
Danach ist es wichtig das die Mandeln sofort in Eis Wasser (muss richtig kalt sein) abgeschöpft werden.
Die braune Schale fällt danach wie von selbst ab und die Mandeln können
weiter verarbeitet werden. Zunächst kann man die Mandeln auch fertig gehackt kaufen,
doch diese haben nicht so viel Geschmack wie die kompletten Mandeln.
Nun kann man die Mandeln kurz anrösten bis sie etwas braun sind (aber Achtung sie verbrennen schnell).

Wenn diese Schritt ausgeführt wurde müssen die Mandeln fein gemahlen werden.
Dies kann man am besten mit einer Nussmühle*egal ob elektrisch oder manuell durchführen.
Im Anschluss werden alle Zutaten in einer Schüssel vermischt und über Nacht im Kühlschrank gelagert
(Der Teig muss schön durchziehen) Am nächsten Tag wird aus dem Teig kleine Kugeln geformt.
Dies macht man am besten mit nasen Händen und formt zwischen den Handballen die kleinen bis mittleren Kugeln.
Man kann den Teig aber auch in Silikonformen* drücken, z.B. von Pralinen dies ergibt schöne Muster.
Im Anschluss werden die Kugeln in Kakao gewälzt und auf einem Backpapier* (Dauerbackfolie) getrocknet.

Wenn die Kugeln soweit fertig sind können sie in schöne Organza Säcken* verpackt und verschenkt werden.

Viel Spaß beim nachmachen!

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen